Science-Consulting in Diabetes

die „Heinemann-Passion“

C ongress
Consulting
Cooperation
Communication

Co-Team

Technologie und Digitalisierung sind zentrale Themen bei der modernen Diabetestherapie: Technische Optionen und moderne Insuline geben den Patienten Sicherheit und helfen dabei, die Therapieziele zu erreichen. Die Digitalisierung schafft neue Möglichkeiten für die Patientenversorgung. Unsere Projekte beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit diesen Themen, immer mit dem Ziel, den Transfer aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in die praktische Umsetzung zu gestalten:

  • Kongresse für Ärzte, Diabetesberaterinnen und Patienten
  • Zukunftstage für Krankenkassen und Gesundheitspolitiker
  • Scientific Consulting
  • Klinische Studien
  • Publikationen

Wir – über uns

Gaby

Gaby

Meine langjährige Erfahrung in der Diabetes-Industrie haben mir einen tiefen Einblick in die Strukturen der deutschen Versorgungslandschaft verschafft und in meiner anschließenden Aufgabe als Geschäftsführerin des Ärztenetzwerks winDiab habe ich wissenschaftliche Projekte für die niedergelassene Schwerpunktdiabetologie durchgeführt und deren Ergebnisse publiziert.

Als Managerin habe ich gelernt zu organisieren und zu gestalten und kann diese Erfahrungen heute bei der Organisation unserer Fortbildungen zu Diabetes-Technologie für Behandler und Patienten einsetzen.
Darüber hinaus habe ich ein Faible fürs Schreiben und bin aktuell Teil des Redaktionsteams des „Diatec Journals“ (DTJ). Außerdem interessiere ich mich für moderne Schulungsansätze für Diabetiker und habe einen Leitfaden für Lifestyle-Changing bei Typ-2 Diabetes veröffentlicht.

Lutz

Lutz

Als Wissenschaftler mit Schwerpunkt Diabetes-Technologie und Insuline habe ich großes Interesse an der Digitalisierung, die neue Behandlungsstrukturen in der Diabetologie ermöglicht. Ich bin Teilhaber und einer der Gründer des Profil Instituts für Stoffwechselforschung in Neuss, sowie von ProSciento, San Diego, USA. Diese international anerkannten Institute führen eine Vielzahl von klinischen Studien im Diabetesbereich durch.

Aktuell leite ich den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Diabetes & Technologie der DDG und die Kommission für Labordiagnostik in der Diabetologie (s. Homepage der DDG). In dieser Funktion koordiniere ich eine Reihe von Projekten und Aktivitäten, auch die Erstellung von diversen Publikationen zu relevanten Themen. Darüber hinaus bin ich Managing Editor der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „Journal of Diabetes Science and Technology“ (JDST) und gehöre dem Redaktionsteam des „Diatec Journals“ (DTJ) an.

Congress

DiaTec

Kongress zum Thema Diabetes-Technologie. 
Immer am letzten Wochenende im Januar in Berlin Teilnehmer sind Ärzte, Diabetologen, DiabetesberaterInnen und alle, die sich für dieses Thema interessieren.

T1Day

Ein Tag im Jahr von und für Diabetes-Patienten zum Thema Diabetes-Technologie
Immer am letzten Sonntag im Januar in Berlin. Teilnehmer sind Menschen mit Diabetes Typ 1 und Typ F (Family und friends).

Zukunftstag Diabetologie

Konferenz für Vertretern aus Gesundheitspolitik und Krankenversicherungen, um über Konzepte zur Zukunft der Patientenversorgung zu diskutieren. Immer am letzten Mittwoch im Februar in Berlin. Schirmherr ist die Deutsche Diabetes Gesellschaft, Medienpartner der Medical Tribune Verlag.

Darüber hinaus nehmen wir an weiteren Diabetes- und Technologie -Kongressen teil und werden regelmäßig in den News über Aktuelles berichten:

  • DDG-Frühjahrs- und Herbsttagungen,
  • „Diabetes Technology Meeting“ (DTM),
  • „Advances in Therapy and Technology in Diabetes“ (ATTD),
  • Jahreskongressen der EASD und der ADA.

Zeit bis zur nächsten Veranstaltung: DiaTec 2019

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Communication

Im drei-monatigen Rhythmus veröffentlichen wir einen Newsletter und berichten darüber, was es Neues gibt und woran wir aktuell arbeiten. Wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, können Sie sich in das untenstehende Formular eintragen. Weiterhin gibt es Publikationen von uns zu den diesen Themenbereichen: AP-Systeme, CGM, Diabetes-Technologie, Digitalisierung, Ergebnisse aus der niedergelassenen Diabetologie, Insuline/Biosimilar-Insuline sowie Pens und Pumpen.

Wenn Sie Interesse an einer bestimmten Publikation haben, kontaktieren Sie uns.

Datenschutz*

14 + 4 =

Co-Operationen

In den letzten Jahren haben wir eine Reihe von größeren nationalen und internationalen wissenschaftlichen Projekten und Aktivitäten initiiert und geleitet. Dazu gehören ebenso nationale als auch internationale Studien, die wir gemeinsam mit Kollegen aus Deutschland oder Europa oder den Vereinigten Staaten durchgeführt haben:

Projekte

  • HypoDE-Studie: Als Investigator Initiated Study wurde die HypoDE-Studie von Science & Co als Sponsor in Deutschland durchgeführt. Dabei haben wir mit einem Netzwerk von Schwerpunktpraxen als Studienzentren zusammen-gearbeitet mit dem Ziel, Evidenz zu schaffen für den Einsatz von CGM (kontinuierliches Glucosemonitoring) bei Patienten mit Typ 1-Diabetes und konventioneller intensivierte Insulintherapie.
  • winDiab, ein Netzwerk von Diabetes-Schwerpunktpraxen in Deutschland zu Stärkung des wissenschaftlichen Profils, dabei Durchführung einer Reihe von Studien mit Publikationen, Gabriele war zehn Jahre lang Geschäftsführerin von winDiab
  • AP@home, ein von der EU gefördertes Projekt zur Durchführung von Studien zur Einsetzbarkeit eines Closed-Loop-Systems im Alltag von Patienten mit Diabetes, Lutz war der Koordinator dieses Projektes, organisiert wurde es von Profil.
  • CLOSE, von der EU gefördertes Projekt zur Entwicklung eines AP-Systems für Patienten mit Typ 2-Diabetes. Lutz ist Berater bei diesem Projekt, organisiert wird es federführend von Profil.
  • Düsseldorfer Resolution: Gemeinsam mit einer Gruppe Diabetologen haben wir einen 10-Punkte-Plan für eine zukunftsfähige angewandte Diabetologie erstellt. Daraus entstand eine Taskforce Diabetologie 2025, die inzwischen von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft geleitet wird.
  • Publikationen in Zusammenarbeit mit Firmen und unabhängigen Organisationen: z.B. Vergleichende Evaluierung von Patientenwünschen zu Insulinpumpen in USA und Deutschland in Zusammenarbeit mit Roche Diabetes Care oder Literaturauswahl für ein Health Technology Assessment zur Blutzuckerselbstmessung in Zusammenarbeit mit der Schweizer Diabetes-Gesellschaft

Consulting

Wir beraten Hersteller und Organisationen, die neue diagnostische und therapeutische Optionen für die Diabetes-Therapie entwickeln. Ziel unserer Consulting-Aktivitäten ist eine ernsthafte wissenschaftliche Zusammenarbeit mit den jeweiligen Firmen, um eine intensive und konstruktiv-kritische Auseinandersetzung bei den jeweiligen Themen zu erreichen. Immer steht dabei der Nutzen der neuen Produkte für die Patienten mit Diabetes für uns im Vordergrund. Firmen haben unterschiedliche Vorstellungen von der Funktion von Beratern, deshalb gilt grundsätzlich, diese im ersten Schritt abzuklären.
LH ist / war Mitglied in Advisory Boards der Firmen:
  • Abbott
  • Lifecare
  • Novo Nordisk Deutschland
  • Roche Diagnostics
  • Sanofi
  • Unomedical
Er ist / war ferner Advisor der Firmen:
  • Ascensia
  • CellNovo
  • Heraeus
  • Insulet
  • Metronom
  • Roche Diagnostics
Er ist / war Speaker für die Firmen:
  • Ascensia
  • Berlin-Chemie
  • Lilly Deutschland
  • Roche Diagnostics
  • Sanofi

Contact

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!
Science-Consulting in Diabetes GmbH,Geulenstraße 50 in 41462 Neuss
+49 (0) 2131 15 33 015
info@science-co.de

Kontaktformular

Datenschutz*

1 + 3 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen